Abschnitts, ATS und Funkübung

Die FF Litzelsdorf rückte zur Übung nach Loipersdorf aus.

Übungsannahme war der Brand eines Einfamilienhauses. Der Atemschutztrupp rückte in das Gebäude vor und erkundete die Lage. Dabei wurden mehrere Gefahrenquellen identifiziert und beseitigt sowie eine, wie sich im weiteren Verlauf heraustellte, im Keller befindliche Person gerettet. Die Funker und Melder übernahmen die Atemschutzüberwachung, arbeiteten in der Einsatzleitung und der Maschinist betreute das Fahrzeug und sorgte für Löschwasser des Atemschutztrupps.

Eine gelungene erfolgreiche Übung mit guten Kritiken aus der Übungsleitung. Vielen Dank an die FF – Loipersdorf für die perfekte Vorbereitung und Verpflegung!